Eine kleine Geschichte des Hauses

..... wie wir zum Business kamen

Als wir Ende der 70er Jahre die T.T. Races auf der Isle of Man besuchten, und die riesige Auswahl an Motorradbekleidung und -zubehör sahen, fragten wir uns, warum das Angebot bei uns in Deutschland noch so schlecht war. Nach einem Besuch der Motorradmesse in Mailand fassten wir den Entschluss, zumindest einen Teil des damals schon grossen internationalen Angebots an Motorradbekleidung und -zubehör in Deutschland zu präsentieren.

Am 01.März 1980 war es dann soweit: In der Sprendlinger Landstraße 21 setzten wir unser Vorhaben in die Realität um. Als eines der ersten Fachgeschäfte dieser Art weit und breit, boten wir schon damals Lederjacken und -hosen, Wachscotten, Textilbekleidung, Handschuhe, Helme und Stiefel in allen möglichen und auch unmöglichen Grössen an. Immer mehr spielte der Unfallschutz bei Motorradbekleidung eine wichtige Rolle. Als zu Beginn der 80er Jahre die Firma Dainese den ersten tragbaren Rückenschutz für ihre Rennfahrer baute und deren Rennkombis mit Protektoren an Schultern, Ellenbogen - Unterarm und Knie ausstattete, boten wir diesen Schutz sofort auch unseren Kunden an. Wir rüsteten die zweiteiligen Lederkombis auf Wunsch mit den Protektoren der Profi-Rennfahrer nach.

Am 01. Juli 1985 zogen wir mit unserem Geschäft in die Sprendlinger Landstraße 46 und bauten unser Angebot weiter aus. Unsere faire und gute Beratung ließ unseren Kundenstamm und die Nachfrage nach unseren Produkten weiter wachsen und deswegen vergrößerten wir uns nochmals.

Pünktlich zu unserem 20jährigen Firmenjubiläum am 01. März 2000 zogen wir in unsere neuen Geschäftsräume in der Sprendlinger Landstraße 178. Auf gut 200 qm bieten wir hier eine riesige Auswahl in allen Preisklassen. Für Sie jetzt noch bequemer, weil wir eigene Kundenparkplätze direkt vor dem Geschäft haben. Unsere gute Beratung bleibt selbstverständlich, weil wir, wie auch unsere Mitarbeiter ihr Hobby, das Motorradfahren zum Beruf gemacht haben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihre Hedi und Bernd Vogel.

Historie